Produkttest: Coca-Cola Zero Sugar Null Zucker

VERBESSERTER GESCHMACK. NULL ZUCKER.

Nach 10 Jahren wird Coca-Cola Zero zu Coca-Cola Zero Sugar – Null Zucker. Durch die verbesserte Rezeptur schmeckt sie jetzt noch mehr wie die originale Coca-Cola Classic. Und der neue Name verrät direkt das Wichtigste: sie enthält null Zucker. Und natürlich auch kein Fett und keine Kalorien.

Die neue Coca-Cola Zero Sugar – Null Zucker erkennt ihr an ihrem unverwechselbaren Look: das rote Coca-Cola Design mit dem schwarzen Mantel der Coke Zero Sugar.

Coca-Cola Zero Sugar

Die berühmt berüchtigte Coca-Cola, jeder kennt sie aber nicht alle lieben sie. Der Gedanke an Cola hat meistens drei unterschiedliche Reaktionen zur Folge:

  1. Leute können nicht ohne Cola und vermeintliche Süßgetränke leben
  2. Leute gönnen sich ab und zu etwas Limonade in speziellen Situationen oder mischen sie mit Schnaps
  3. Leute die aufschreien „Wie könnt ihr so was ungesundes nur trinken“

Ich gehöre zur Sorte Nummer zwei und trinke wirklich selten Cola. Ich finde sie schmeckt ok aber mehr auch nicht. Anders verhält es sich mit Lite und Zero Produkten der Marke Coca-Cola Company, die ich überhaupt nicht kaufe. Ich mochte sie gar nicht, da sie meiner Meinung nach einen bitteren Nachgeschmack haben.

Verbesserter Geschmack ohne Zuckercoke-zero5

Mit diesem Slogan lockte mich das Produkttesterportal trnd, für einen neuen Produkttest der neuen Coca-Cola Zero. Die neue Coca-Cola Zero ist mit neuer Rezeptur hergestellt und soll der originalen Coca-Cola noch näher kommen. Neugierig bewarb ich mich und wurde als Tester ausgewählt. Im Testpaket waren 24 kleine 0,2 L Dosen und ein Projektfahrplan der neuen Coca-Cola enthalten. Darin enthalten sind interessante Informationen bezüglich der neuen Coke und Tips, wie wir Produkttester sie bekannt machen können. Markt-forschungsbogen zum Ausfüllen für Mittester waren ebenfalls enthalten.

Enthält Null Kalorien

Hergestellt ist die Coke aus den Zutaten der alten Coke Zero Sugar, aber mit einer verbesserten Rezeptur. Anstelle des Zuckers beinhaltet die Coca-Cola Zero Sugar Süßstoffe. Im Gegensatz zu den Coke Zero und der Coke Lite hat die neue Coke Zero Sugar aber hat sie weniger Kalorien. Außerdem weder Fett oder Eiweiß. Laut Dosenaufdruck „kalorienfreies, koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk mit…“ hat die Coca-Cola Zero Sugar keine Kalorien, weiter unten in der Nährwertangabentabelle steht aber je 100ml 0,2 kcal. Das ist sehr verwirrend und die Aussage kalorienfrei ist eindeutig irreführend.

coke-zero1
Coca-Cola Zero Sugar Nährwertangaben

Design der neuen Coca-Cola Zero Sugarcoke-zero4

Mit einem Mix aus dem Schwarz der Coke Zero Sugar und dem Rot der originalen Coca-Cola Classic ist die neue Coke leicht in den Verbrauchermärkten auffindbar, ich persönlich finde das Design nicht ganz so gelungen, aber das ist bekanntlich Geschmackssache und wie die Coca-Cola Zero Sugar mir schmeckt seht ihr weiter unten im Beitrag.

Erhältlich ist die neue Coke in 0,25 L, 0,33 L Dosen und 0,2 L, 0,33 L , 0,5 L, 1,0 L, 1,25 L, 1,5 L, 2,0 L Flaschen.

 

Der Geschmack

coke-zero2Nachdem ich die erste Dose ungeduldig öffnete, machte ich Geruchstest. der Geruch erinnerte mich schon stark an die typische Cola. Der Geschmackstest bewies dann dennoch, dass die neue Coke zwar irgendwie nach Cola schmeckt aber eben doch nicht 100%. Überraschend war aber der Nachgeschmack, überhaupt nicht so bitter wie bei den anderen Liteprodukten die ich bisher probiert habe. Direkt aus dem Kühlschrank schmeckt sie am Besten und somit ist die Coca-Cola Zero Sugar im Ranking meiner potentiellen Kaufprodukte nach oben geklettert. Für Leute, die gerne auf Zucker verzichten möchten ist das also eine sehr gute Möglichkeit, nicht ganz auf den Cola-Geschmack verzichten zu müssen.

Viele Süßstoffe haben ja angeblich auch Nachteile wie ein erhöhtes Risiko an Krebs zu erkranken. Wie sind eure Empfehlungen und Empfindungen mit Produkten ohne Zucker und stattdessen mit Süßstoffen?

 

 

Kommentare 2

  • Ich mochte die Cola Zero wirklich gern. Die „neue verbesserte Rezeptur“ der Zero Sugar enttäuscht mich allerdings. Viel zu süß, seltsamer Nachgeschmack. Leider schon fast ekelhaft.

    • Hallo Petra, dass ich ja genau die G
      gegenteilige Meinung zu meiner 🙂 danke für dein Feedback, wirklich klasse wie man so Vergleiche ziehen kann. Ich finde dir bisherige Zero und Light süßer und bitterer im Nachgeschmack. Was ist deine Alternative, vlt eine ganz andere Marke?

      Liebe Grüße Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.