Produkttest: Powerbank von Stilgut

Powerbank 10.000 mAh ultraspeed quick charge 2.0

In Kooperation mit StilGut und Simon Lüthje von Basic-Tutorials habe ich eine Powerbank 10.000 mAh ultraspeed quick charge 2.0 erhalten, die ich euch hier vorstellen möchte. StilGut preist die Powerbank mit folgenden Hightlights an:

+ Extrem schnelles Laden durch neueste Qualcomm Quick Charge 2.0 Technologie.
+ Dank leistungsstarkem Akku mit Lithium-Polymer Technologie kaum Verlust der Ladeleistung.
+ Plug and Charge: Die Power Bank beginnt automatisch Ihr Gerät zu laden, sobald es angeschlossen ist.
+ Intergrierter IC Chip berechnet verbleibende Power: Ladestandanzeige über LEDs ablesbar.
+ Elegantes Design und angesagte Farben machen die Powerbank zum edlen Accessoire.
+ Sehr leicht und kompakt: Der perfekte Begleiter für unterwegs.

Die Powerbank gehört mit seiner Akkukapazität von 10.000 mAh zu den Powerbanks mit mehr Kapazität als der Durchschnitt. Sie verfügt über 3 verschiedene Anschlüsse: Lightning, Mikro-USB und USB. Damit kann die Powerbank mit allen gängigen USB-Geräten verwendet werden, beispielsweise Tablets, Smartphones und Kameras. Im Lieferumfang enthalten war ein Micro-USB Kabel, dies passt wunderbar in mein Android Smartphone, bei Iphones und Pads benötigt man ein passenden Lightningkabel. Die Powerbank hat keinen Bedienknopf, sie läd das gewünschte Gerät sobald es angeschlossen wurde, und schaltet sich automatisch aus, wenn sie 30 Sekunden lang nicht genutzt wurde.

Durch die Qualcomm Quick Charge Technologie wird das angeschlossene Gerät bis zu 75 % schneller aufgeladen als bei Powerbanks ohne diese Technologie. Der mittlerweile Standard verbaute Lithiumion-Akku hat nur einen geringen Verlust der Ladeleistung, sofern man diesen „richtig“ handhabt. Zwischen 20 und 80 Prozent sollte man den Akku „cyclen“ (also ungefähr in diesem Bereich halten), dann hält er am längsten durch.
Die Energie bleibt so auch bei Nichtbenutzung des Akkus etwa 3 Monate lang gespeichert.

Akkunennspannung und Ausgangsspannung

Die Powerbank hat folgende Merkmale:
Input: DC 5V~2A
Output: 1.DC 5V~2A/9V~2A/12V~1.5A(Max) 2.DC 5V~2A (Max)

Achtet (auch bei Neukauf) unbedingt auf folgendes:

Die Akku Nennspannung darf nicht mit der 5V Ausgangsspannung am USB Port verwechselt werden. Die Akkunennspannung beträgt keinesfalls 5V, sondern in den meisten Fällen besitzt der eingebaute Lithiumion-Akku eine Nennspannung von 3,7V.

Zunächst muss die im Akku maximal verfügbare Energie in Form von Wattstunden ( Wh ) ausgerechnet werden:

Akkunennspannung * Kapazität = Energie in Wh
3,7V * 10000mAh = 37 Wh

Dieser Wert steht zum Vergleich auch auf der Unterseite dieser Powerbank.
„37 Wh gibt die Energie an, die innerhalb einer Stunde maximal abgebeben werden kann.“
Die Powerbank stellt eine Ausgangsspannung von 5V zur Verfügung, somit muss ein
interner Spannungsregler die Akkunennspannung von 3,7V auf 5V umwandeln.

Jetzt wird es spannend, denn die angegebene Kapazität von 10000mAh ist nur bei 3,7V verfügbar. Die tatsächlich verfügbare Kapazität muss bei einer
Ausgangsspannung von 5V neu berechnet werden:

Energie in Wh / Ausgangsspannung = errechnete Kapazität 37 Wh / 5V = 7400mAh
Normalerweise treten bei der Spannungsumwandlung ( 3,7V auf 5V ) noch zusätzliche
Verluste in Höhe von etwa 15% auf. Dann 7400*85%=6290mAh.

Design und Verarbeitung

Optisch entspricht die Powerbank meinem Geschmack, sie ist 14,5 x 7,3 x 14 cm groß und wiegt 230 Gramm das ist für eine Handtasche oder große Jackentaschen völlig in Ordnung. Sie ist mit hochwertigen PU verarbeitet und weißt keine Mängel auf, das mitgelieferte Kabel ist allerdings nicht sehr hochwertig und ich habe den Eindruck, dass es schnell kaputt gehen wird. Der Akku hat anders als die meisten Akkus eine Garantie von 2 Jahren.

Mein Fazit

Die Powerbank ist optisch sehr ansprechend und konnte meinen Smartphone Akku mit 2300 mAh in unter 2 Stunden vollständig auf 100% aufladen (es hatte einen Stand von zirca 20%). Dabei waren mehr als 50% nach 45 Minuten gegeben. Für eine Notfallladung ist das eine sehr gute Zeit. Um den Lithiumionen-Akku der Powerbank 10.000 mAh ultraspeed quick charge 2.0 zu schonen, sollte man ihn wie oben erwähnt nicht unter 20% fallen lassen, leider kann man bei der  von StilGut nicht nachvollziehen, wie viel Prozent der Akku besitzt, sondern nur eine grobe Einschätzung durch mehrere LED, die einen den ungefähren Status anzeigen, tätigen. Sofern ich mein Smartphone während der Ladung nicht bediene kann ich es ungefähr dreimal mit der Powerbank laden. Die Powerbank ist im Gegensatz zu meiner anderen Powerbank der Marke Xiaomi (aus China) sehr hochwertig und ich finde, dass das Preis-Leistungsverhältnis bei 39,99 € sehr zufriedenstellend ist.

Nachtrag: Das beiliegende USB-Kabel ist etwas kurz, schade wenn man die Powerbank in der Handtasche hat und das Handy dennoch zwischenzeitig bedienen möchte.

Die Powerbank könnt ihr hier erwerben:
https://www.stilgut.de/powerbank-10000-mah-ultraspeed-quick-charge-2-0.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.