Produkttest: Persil Power-Mix Caps

Geschrieben von: Christine

Power-Mix für perfekte Reinheit und strahlend weiße Wäsche

Trnd – Europas größte Community für Mitmach-Marketing hat mir ein Päckchen geschickt, darin enthalten war eine Packung mit Power-Mix Caps und 20 einzeln verpackte Caps zum Weiterreichen an Familie und Freunde. Persil hat mit seiner 2-Kammer-Technologie kraftvolles Pulver und konzentriertes Gel zum ersten Mal in einem Produkt kombiniert und  es schützt laut Produktbeschreibung helle und weiße Wäsche vor Vergrauen. Das konzentrierte Universal-Gel soll selbst hartnäckige Flecken mühelos lösen und dabei durch folgende Eigenschaften nachhaltig für die Umwelt sein:

  • Keine Überdosierung, da perfekt vordosiert.
  • Volle Waschkraft und zuverlässige Fleckentfernung schon ab
    20° C
  • Weniger Wasserverbrauch dank hoch konzentrierter Formel.
  • Weniger Plastikverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Flaschen

persil1

Der erste Eindruck

Ich mache gerne bei Produkttests mit, mit denen ich auch wirklich etwas anfangen kann – weniger ist oft mehr. Bei diesem Test war ich besonders glücklich, als das Testpaket bei mir ankam, denn bisher kannte ich nur Lenor und Perwoll Waschmittel. Als erstes fiehlen mir die Warnhinweise ins Auge. Da Pulver und Gel in einem geleartigen Kissen verpackt sind, das sich bei Feuchtigkeit auflöst sollten die Caps außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Ratsam ist es auch sie nicht mit nassen Fingern zu berühren, sonst lösen sich die Kissen auf und man hat das Pulver und Gel an den Händen. Für einen Waschvorgang ist dies aber ideal, man soll die Caps einfach direkt zu der Wäsche in die Maschine geben, so muss man die Kammer für Waschmittel nicht mehr benutzen und die regelmäßigen Reinigungs-Intervalle dieser verlagern sich nach hinten.

Die Dosierung

Die Dosierung mit den Power-Mix Caps ist ganz leicht. Ein Power-Mix Cap enthält laut Hersteller die richtige Menge Waschmittel für eine Waschladung mit leicht oder normal verschmutzter Wäsche, bei einer Beladung der Maschine mit bis zu 4,5 Kilogramm. Für eine größere Belademenge oder stark verschmutzte Wäsche sollte man zwei Power-Mix Caps verwenden.

Das Fazit

Das Gel und Pulver sahen für mich auf den ersten Blick viel zu wenig aus, als ich die Power-Mix Caps dann aber zur Wäsche gegeben hatten und sah wie schön es aufschäumt war ich überrascht, wie viel Power in der kleinen Menge steckt. Die Caps eignen sich besonderes gut für helle und weiße Wäsche, die nicht allzu verschmutzt ist, bei hartnäckigeren Flecken haben auch zwei Caps nicht zu einem einwandfreien Ergebnis geführt. Die Caps riechen durch die Gelumhüllung nicht, erst nach der Wäsche nimmt man einen frischen, leicht blumigen Duft war. Dieser fällt nach dem Trocknen aber kaum mehr auf. Für meine Buntwäsche bleibe ich weiterhin bei Perwoll und meine Handtücher wasche ich Aufgrund des schönenden Mittels und der Weichheit mit Lenor. Perwoll und Lenor riechen eindeutig länger als Persil. Insgesamt bin ich aber mit der Reinigung von weißer und heller Wäsche durchaus zufrieden

Ich werde erstmal all mein Waschmittel verbrauchen und dann evt die Persil Power-Mix Caps erneut kaufen. Sie sind mit einem Durchschnittspreis von 0,31 € pro Waschladungen relativ günstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.