Tag 4: Detox Water Challenge

Geschrieben von: Christine

Tag 4 der Challenge

Puh Tag 4, das heißt fast Halbzeit bei 10 Tagen der Detox Water Challenge. Heute erfrischen wir uns trotz des kalten Wetters mit einer typischen Sommerfrucht, der Wassermelone. Sie besteht zu 90% aus Wasser und ist darum perfekt geeignet, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Reste von heute könnt ihr prima im Kühlschrank lagern, schmeckt morgen auch noch super und die Melonenmaske für heute Abend hat dann zusätzlich eine besonders kühlende Wirkung.

Detox- Wassermelonen-Wasser

Zutaten:

  • 500 ml – 1 Liter Wasser
  • Etwa 5 bis 10 Stücke Wassermelone
  • Einige Blätter Basilikum
  • Optional: Eiswürfel

Wassermelone ist ein hervorragender Durstlöscher. Sie enthält Eisen, Kalium und Vitamin C. Diese Frucht wirkt blutdrucksenkend, stärkt das Immunsystem und sorgt für gesunde Augen, gesundes Haar und eine gesunde Haut. Basilikum ist ein Kraut, das den Geist beruhigt. Es wirkt entzündungshemmend und hilft bei Magen- und Darmbeschwerden und Übelkeit.

Wassermelonen Joghurtmaske

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Wassermelone
  • 2 Esslöffel Joghurt
  • Demak’Up Expert-Augen-Make-up-Entferner-Pads

Reinigt wie immer erstmal euer Gesicht, von Makeup und überschüssigem Staub und ähnliches. Zerdrückt danach das Fruchtfleisch der Wassermelone zu einem Brei und mischt den Joghurt hinzu, bis die Wassermelone ganz fein zerrieben ist. Tragt die Mischung dann vorsichtig, am Besten mit einem Maskenpinsel, auf euer Gesicht auf. Lasst die Maske ungefähr 15 Minuten trocknen und spült euer Gesicht dann mit lauwarmem Wasser ab.

Wassermelone enthält viel Wasser und ist daher die perfekte Frucht, um trockene oder müde Haut zu behandeln. Sie pflegt unsere Haut außerdem durch einen hohen Gehalt an Antioxidantien und sie enthält viele Vitamine und Mineralien.

Joghurt enthält Milchsäure und Enzyme, die unsere Haut mit Feuchtigkeit versorgt und beruhigt. Die Milchsäure entfettet und bringt Feuchtigkeit in die Haut, wodurch sie sich wieder weich und zart anfühlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.