Tag 1: Detox Water Challenge

Geschrieben von: Christine

Tag 1 der Challenge

Gestern war es für mich soweit, ich startete meine erste Detox Challenge. Eines kann ich euch verraten, ich bin absolut kein Wasser Trinker, im Gegenteil ich trinke sehr wenig, so wenig, dass ich morgens meinen Kaffee trinke und um 17 Uhr denke ich mir Hmmm ich habe heute noch gar nichts getrunken. Das ist nicht gesund und fördert absolute Schlapp- und Trägheit, ja es führt sogar zu Kreislaufproblemen, aber ich mag Wasser einfach nicht und zuviel süße Säfte oder Tee sind eben auch nicht soooo gesund. Umso mehr freute ich mich einen Blick auf die Water Challenge Karte von Demak’up zu werfen und darauf die Bilder mit leckerem Obst in den Wassergläsern zu entdecken. Der gestrige Tag startete also unverhofft lecker mit einem Detox-Wasser.

Granatapfel-Detox-Wasser

Zutaten:

  • 500 ml – 1 Liter Wasser
  • Granatapfelkerne eines halben Granatapfels
  • 6 bis 10 geviertelte Erdbeeren
  • Optional: Eiswürfel

Die Vorteile:

Granatapfel ist im Volksmund auch bekannt als Elefantenfrucht, denn Elefanten sind super schlau und Granatapfel ist sehr gesund und fördert mit Unmenge an Antioxidantien, die sehr gut gegen Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirken, für Leistungspower. Erdbeeren stecken voller Vitamine, die gut für das Immunsystem sind und die Kombination aus beiden Früchten sorgen in unserem ersten Detox-Wasser für den köstlichen Geschmack und sieht in dem mitgelieferten Glas von Demak’up besonders hübsch aus. Wenn das Wasser ausgetrunken ist, kann man die leckeren Früchte naschen.

IMG-20160523-WA0026

Granatapfel-Peeling

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Granatapfel
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1 Esslöffel feiner, brauner Zucker
  • Demak’Up Expert Reinigungstücher

Zubereitung:

Laut der Demak’up Seite sollen wir die Granatäpfelkere pürieren, das klappt bei einer so geringen Menge eher weniger gut, daher habe ich sie einfach grob mit einer Gabel zerdrückt. Olivenöl und den Honig hinzufügen, zu einer glatten Masse zusammen und anschließend den feinen braunen Zucker unterrühren. Vor der Auftragung des Peelings wird das Gesicht gründlich gereinigt und die Mischung danach vorsichtig mit kreisenden Bewegungen auf die Gesichtshaut aufgetragen. Lasst das Peeling danach einige Minuten einwirken und entfernt dann das Peeling mit einem Reinigungstuch und spült das Gesicht anschließend mit lauwarmen Wasser nach.

Die Vorteile:

Granatäpfel enthalten eine Vielzahl an Antioxidantien und Vitaminen, die für eine weiche und strahlende Haut sorgen. Daneben wirken sie gegen die frühzeitige Alterung der Haut.

Olivenöl ist eines der weltweit natürlichsten, feuchtigkeitsspendenden Öle. Das Öl enthält drei wichtige Antioxidantien, die der Haut helfen, sich vor frühzeitiger Alterung zu schützen.

Honig wirkt nicht nur desinfizierend gegen Unreinheiten, er spendet auch Feuchtigkeit und sorgt dafür, dass sich Ihre Haut besonders zart anfühlt. Die Ergänzung von braunem Zucker sorgt für ein sanftes Peeling und entfernt auf milde Art und Weise abgestorbene Hautzellen.

 

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.